10 Gründe für einen Detox

10 Gründe für einen Detox, die Ihnen zeigen, dass es Zeit für eine Entgiftung ist!

Es gibt viele unterschiedliche und meist sogar mehr als 10 Gründe für einen Detox, also für die Durchführung einer Entgiftungskur.

Beachten Sie bitte, daß eine Entgiftung keine Diät ist. Es geht nicht darum Nahrungsmittel wegzulassen, um abzunehmen. Bei einer Entgiftung wird der Körper von Innen gereinigt. Bei diesem Prozess verlieren viele Menschen ein paar Kilos (ganz von alleine), insbesondere wenn sie sich zuvor regelmässig von ungesunden Lebensmitteln (Fertigprodukten) ernährt haben. Ein Detox, eine Entgiftung kann also durchaus zur Gewichtsreduktion beitragen. In erster Linie geht es jedoch um die innere Reinigung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Durch einen Detox werden Ihre Organe entlastet, Schadstoffe aus den Fettzellen, den Organen und dem Darm ausgeschwemmt und die Regeneration der Zellen angekurbelt. Teilweise spricht man auch von einem „Reboot“ – da der Körper nach einer Entgiftung wieder richtig aufnahmefähig ist und mit Vitaminen, Mineralstoffen und Co. überflutet wird.

Kritiker sprechen davon, dass eine Entgiftung überflüssig sei da der Körper keine Giftstoffe lagere, da Leber und Nieren täglich die Entgiftung vornehmen würden. Das stimmt soweit – zum Teil!

Ja, unser Körper entgiftet sich selbst, er arbeitet unermüdlich daran, Schad-, Fremd-, und Giftstoffe so gut es geht zu entsorgen. Bei der Fülle der Stoffe denen wir heute ausgesetzt sind, ist dies aber kaum noch möglich. Bereits vor tausende von Jahren wurden im Ayurveda oder auch in der traditionellen Chinesichen Medizin schon Entgiftungen durchgeführt um Krankheiten zu heilen oder zu vermeiden. Das Konzept hat sich also bereits bewährt. Eine Entgiftung unterstütz unser System und sorgt dafür, salopp gesagt, dass alles einmal richtig „durchgeputzt“ wird.

Anhand verschiedener „Wehwechen“ die wir oft als Alltagsbeschwerden oder Stress abtun, zeigt uns unser Körper, dass er unsere Hilfe braucht!

Woran merken Sie, ob Ihr Körper eine Entgiftung braucht?

Ihr Körper arbeitet unermüdlich 24 Stunden, auch dann, wenn Sie es gar nicht merken. Seine Organe führen dank komplexer Abläufe ohne Pause eine Entgiftung durch um schädliche Stoffe auszuleiten und uns vor ihrer Wirkung zu schützen. Vor allem am frühen Abend und Nachts läuft diese Entgiftung auf Hochtouren. Gerät der Vorgang ins Ungleichgewicht, können und sollten wir eingreifen und helfen.

Bedingt durch Lebenswandel, Zeit für DetoxStress, Umwelteinflüssen und Ernährung kann es leicht zur Überlastung durch Giftstoffe in Ihrem Körper kommen. Zigaretten, Alkohol aber auch die vielen chemischen Zutaten in unseren Nahrungsmitteln müssen alle verstoffwechselt werden.

Bei einer Überlastung können die natürlichen Selbstreinigungs- und Selbstheilungskräfte nicht mehr richtig arbeiten, so dass sich die Giftstoffe im Körper ansammeln, anstatt ausgeschieden zu werden. In solchen Fällen merken wir schnell, dass etwas nicht stimmt.

Im folgenden zeige ich Ihnen die typischen „Signale“ die Ihr Körper Ihnen sendet. Oft gehen diese mit einem allgemeinen Unwohlsein daher. Meine Klientinnen beschreiben es auch, als ein „sich durch den Tag schleppen“.

10 Gründe für einen Detox, typische Anzeichen einer Überlastung Deines Körpers:

  1. ständige Müdigkeit (auch nach dem Essen)
  2. Schlafstörungen
  3. Hautirritationen (sehr empfindliche Haut)
  4. Verdauungsbeschwerden (Magen- Darm)
  5. häufige Kopfschmerzen
  6. Gewichtzunahme (Schwierigkeiten abzunehmen)
  7. Antriebslosigkeit
  8. leichte Reizbarkeit (Unausgeglichenheit)
  9. weisser Belag auf der Zunge (besonders morgens)
  10. Konzentrationsschwierigkeiten

Entdecken Sie einige dieser Anzeichen bei sich wieder? – dann sollten Sie eine Entgiftung probieren und Sie werden über die Wirkung erstaunt sein.

Wenn etwas nicht stimmt, gibt es dagegen doch sicher ein Mittelchen:

Wir sind es gewohnt – zumindest hier in Deutschland – Medikamente Detoxbei Bedarf, wenn irgendetwas in unserem Körper nicht mehr so funktioniert, wie es soll, zum Arzt zu gehen und uns ein Medikament verschreiben zu lassen.

„Schmerztabletten helfen wunderbar gegen Kopfschmerzen, Antriebslosikeit und Müdigkeit lassen sich mit Unmengen von Koffein in Schach halten, Hautirritationen „hat man manchmal einfach“, und und, und…. „

Die Ausreden sind endlos, das Einnehmen von Pillen ist einfach. Das Problem ist schnell gelöst! Wirklich?

Wir bekämpfen gerne die Symptome und nicht die Ursachen. Wie oft haben Sie es schon erlebt, dass sich Ihr Arzt nach Ihren Lebensumständen, Ihrer Ernährung, Ihrem Stresspensum, Schlaf etc. erkundigt, um dann ganzheitlich nach der Ursache Ihrer Beschwerden zu suchen? Leider ist die Antwort auf diese Frage fast immer: „noch nie“, bis „sehr selten“. Haben Sie einen Arzt, der sich die Zeit nimmt und diese Fragen stellt, bleib bei ihm!!!

„Wenn ich mehr Zeit habe, muss ich mehr Sport treiben, gesünder Essen, mal wieder richtig ausspannen und ausschlafen“ – kommt Dir das bekannt vor? Damit ist nicht nur Deine Ernährung oder Dein Sportpensum gemeint, sondern Dein kompletter Lebenswandel!

Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen — Sebastian Kneipp

Risiken und Nebenwirkungen!

Worauf Sie achten sollten. Eine Entgiftung, ein Detox kann von einer gesunden Person ohne Probleme durchgeführt werden! Aber….. natürlich können die oben erwähnten Anzeichen auch auf eine ernsthafte Krankheit hinweisen, deshalb ist es wichtig dieses vorher von einem Arzt abklären zu lassen.

Kann Ihr Arzt körperliche oder organische Krankheiten ausschliessen, ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Entgiftung bei Ihnen wunderbar wirkt.

Bei regelmässiger Einnahme von Medikamenten sollte eine Entgiftung ebenfalls vorher mit einem Arzt besprochen werden, da einige Pflanzenstoffe die Wirkung von Medikamenten beeinträchtigen und somit abschwächen oder verstärken können.

Im Falle einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit sollten Sie ebenfalls auf die Durchführung einer Entgiftung verzichten.

Welche Nebenwirkungen können bei einer Entgiftung auftreten?

Tatsächlich ist es gar nicht so selten, dass bei einer Entgiftung (unangenehme) Nebenwirkungen auftreten. Eine allgemeine Aussage über die Schwere lässt sich hierzu kaum treffen, da sie individuell unterschiedlich empfunden werden.

Eine Entgiftung bedeutet „Arbeit“ für deinen Körper, egal ob es sich um eine Saftkur, Suppenkur oder einen Detox mit oder ohne bestimmten Lebensmittel handelt.

Als Reaktion auf den Entgiftungsprozess können oftmals erhöhte Müdigkeit und auch Kopfschmerzen auftreten. Diese Nebenwirkungen sind ein Zeichen dafür, dass Ihr Körper nun daran arbeitet, die Giftstoffe loszuwerden. Sie sollten natürlich versuchen, die Nebenwirkungen ohne Medikamente durchzuhalten. Was hilft und unbedingt notwenig ist, um den Entgiftungsprozess zu unterstützen: Trinken Sie viel Wasser – am besten frisch gefiltert!

Das Wasser hilft, um die Stoffe möglichst schnell und schonend aus dem Körper zu spühlen.

Versuchen Sie möglichst einen geeigneten Zeitraum und viel Zeit für sich und ihre Entgiftung zu nehmen und  z.B. an einem Wochenende zu starten, um Ihrem Körper die nötige Ruhe zu gönnen, die er vielleicht (insbesondere am Anfang) benötigt.

Die Nebenwirkungen einer Entgiftung klingen meist nach 1-3 Tagen wieder ab und Sie beginnen sich fitter, wacher und deutlich vitaler zu fühlen! Auch lässt das Verlangen nach bisher gewohnten, vor allem süßen Lebensmitteln nach und Ihr Körper kann die Nährstoffe aus der Nahrung wieder besser verarbeiten und verwerten.

Nach dem Detox ist vor dem Detox

Wichtig ist es, nach einem Detox nicht sofort zu den alten Gewohnheiten zurückzukehren, sondern langsam wieder die verschiedene Lebensmittel in die tägliche Routine zu integrieren. Gegebenenfalls vielleicht auch auf das ein oder andere zu verzichten – je nach Reaktion Ihres Körpers.

Je nach Ziel der Entgiftung (z.B. Ernährungsumstellung, Erkennen von Unverträglichkeiten, Wellness – Reboot) sollte eine dementsprechende Vorgehensweise umgesetzt werden, um den größtmöglichen Nutzen für Deinen Körper aus der Entgiftung zu ziehen.

________________________________________________________________________

Das könnte Sie auch interessieren:

Ernährungsumstellung Schritt-für-Schritt

TEILEN
Vorheriger Artikel#1 Vlog zur Podcastparade #einfachmachen
Nächster ArtikelPaleo Brot herzhaft

Certified Health Coach ☛ Paleolifestyle für Frauen
Dr. Gwendolin Rugen verhilft ihren Klientinnen durch einen ausgewogenen Paleolifestyle und Detox zu einem leichtern Leben, strahlenden Aussehen, mehr Vitalität und Gesundheit und Ergebnissen, die diese oft nicht für möglich gehalten hätten. Bedingt durch eine persönliche Herausforderung und einer Gluten- Unverträglichkeit hat sie verschiedene Ernährungsweisen aus allen Bereichen getestet und teilt hier ihr Wissen mit Dir. Ausserdem glaubt sie fest daran, daß in jedem von uns die Energie steckt, etwas Positives auf dieser Erde zu bewirken. Sie liebt ihre Familie, ihren Hund, Juices und die Paleo Lebensweise!⭐︎

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here